Geschichte

Mit 3 Labels auf 30 m² – am 17. April 2000 wurde auf der Naundorfer Str. in Großenhain dieser Traum Wirklichkeit.

Geschicktes jungunternehmerisches Handeln, Planen und Investieren ermöglichten es, 2001 eine Filiale in Meißen zu eröffnen. Auch wurde ein Umzug in Großenhain notwendig, Kinder wachsen im ersten Jahr so schnell.

Die neue Adresse: Frauenmarkt 33

August 2002 – „Jahrhunderthochwasser“. Auch in Meißen. 1,80m Wasserstand im Laden. Dank mangelnder Hochwasserversicherung und den zu tragenden Verlusten, stand unser Unternehmen kurzzeitig vor dem Aus.

Im April 2003 konnte auf der Neugasse 12 in Meißen wieder ein Geschäft eröffnet werden. Leider wurden wir im selben Jahr patentrechtlich belangt. Der alte Name (engl. 00) durfte nicht mehr getragen werden. Nach langer und reichlicher Überlegung stand der neue Name fest:

SELECTORZ
SELECT – die große Auswahl an Streetwear in den Läden
SELECTOR – die Liebe zum Reggae (Reggae DJ = Selector)
Z – Reminiszenz an alte Zeiten… (00)

Im Frühling 2006 kam es zum Bruch der GbR, seither wird Selectorz als Einzelunternehmen geführt. Als Folge der GbR Auflösung sowie der „Banken“krise mussten wir 2008 die Filiale in Meißen leider schliessen.

Im April 2010 erfolgte dann der große Um – & Ausbau im Frauenmarkt Großenhain, dann der Neubau des Kinderabteils im Jahr 2012 und des Skateabteils 2014.  Im Frühjahr 2016 machte sich aufgrund der Sortimentserweiterung auch ein Umbau des Männerabteils erforderlich.

Aus den anfänglich 3 Labels sind nun über 30 geworden und unser Sortiment umfasst mittlerweile nicht nur Jeans- & Streetwear sowie Fashion und  Schuhe sondern auch Longboards & Skatestuff, Rucksäcke & Taschen sowie Accessoires & Schmuck für Männer & Frauen sowie Kinder…

Ansicht Frauenmarkt ca 2005:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ansicht Frauenmarkt ca 2012:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2017: